Besuche von Schulklassen und Gruppen


Alle Schulen, Universitäten, private Gruppen und andere sind willkommen, das Kadampa Mediationszentrum Hamburg zu besuchen. Ein Besuch im Zentrum gibt Interessenten die Gelegenheit, das Leben in einem buddhistischen Zentrum kennenzulernen, einen Vortrag zu einem gewünschten Thema zu hören, eine einfache, geleitete Meditation auszuprobieren und Fragen zu stellen. 

Für Lehrergruppen kann der Besuch hilfreich sein, um die unterrichtsrelevanten Themen tiefer zu verstehen und allfällige offene Fragen zu klären. Alle Vorträge können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden.

Wir bieten ebenfalls an, Sie zu besuchen für Vorträge über Buddhismus und Meditation. In Absprache mit Ihnen organisieren wir gerne eine Führung, wobei sich Schwerpunkt und Länge nach Ihren Wünschen richten.

Ein Besuch im Meditationszentrum gibt Schülergruppen die Gelegenheit:

- eine buddhistische Nonne mitten in Hamburg kennenzulernen
- den Meditationsraum mit Buddhastatuen zu erkunden
- eine einfache angeleitete Meditation auszuprobieren
- mehr über die buddhistische Lehre (Dharma) zu erfahren
- zu entdecken, wie Buddhismus im modernen Alltag gelebt wird
- viele Fragen stellen zu können

Der inhaltliche Schwerpunkt des Besuches kann auf jedem Aspekt des Buddhismus und alltagsbezogenen Themen liegen, wie z.B. der Bedeutung des Buddhismus in unserer heutigen Zeit, dem Umgang mit Wut und Kritik, der Entwicklung von Liebe und Mitgefühl, aber auch theoretischen Aspekten der Lehre, wie Karma, Wiedergeburt, dem Rad des Lebens... Wir richten uns ganz nach Ihren Interessen oder auch den lehrplanrelevanten Themen.

Bei Interesse füllen sie das Anmeldeformular aus oder kontaktieren sie uns telefonisch oder per Email info@meditation-hamburg.de